Freitag, 28. Februar 2014

Torte zum 1. Geburtstag

Den ersten Geburtstag richtig feiern


Die Abbildung zeigt eine Torte für den 1.Geburtstag des Babys, eine Schokoladentorte mit KerzenDer erste Geburtstag gehört natürlich ordentlich gefeiert, doch was kann man den Kleinen servieren? Was ist halbwegs altersgerecht und gesund. Nicht völlig unwichtig: gut schmecken sollte es auch.

Wenn die ganze Familie zusammenkommt und alle gemeinsam am Tisch sitzen, sollen doch alle etwas davon haben. Breis oder deftige, cremige Sahnetorten sind daher von vornherein ausgeschlossen.


Babygerechtes Kuchenrezept dringend gesucht

So fing die lange Suche nach einem geeigneten Kuchenrezept an. Man stöbert auf chefkoch.de und macht sich in Foren schlau. Ja, man findet so manches babygerechte Kuchenrezept. Ein Papageienkuchen, Gugelhupf mit Banane statt Zucker oder doch ein veganer Bananen-Haferflocken-Kuchen? 

Und dann liest man Kommentare von Müttern, die den einen oder anderen babygerechten Kuchen ausprobiert haben. Da hieß es doch irgendwo: "das ist für Babys ohne Geschmacksnerven". So etwas schreckt ab und man beschließt doch lieber auf ein altbewährtes Rezept zurückzugreifen.

Dienstag, 25. Februar 2014

Willkommen bei Eltern, Baby, Kind und mehr

Liebe Eltern,

wir möchten Euch hiermit herzlich auf unserem Blog Eltern, Baby, Kind und mehr willkommen heißen. Wie Ihr dem Untertitel "Eltern für Eltern" entnehmen könnt, sind wir selbst Eltern.

Mit diesem Blog wollen wir ein paar unserer Erfahrungen weitergeben, die wir gesammelt haben. Natürlich ist dies sehr persönlich und subjektiv. Da Kinder, ebenso wie Ihre Eltern, Individualisten sind, machen alle ja Eltern ganz unterschiedliche Erfahrungen. 

Dennoch gleichen sich viele Erlebnisse und der Austausch zwischen Eltern kann daher hilfreich sein. Damit das Ganze etwas runder wird, hoffen wir auch, dass sich möglichst viele von Euch daran beteiligen. 

Dienstag, 18. Februar 2014

Garantiert BPA-freie Babyflaschen - Warum denn nicht Glas?

Die Qual der Wahl mit der richtigen Babyflasche

Babyfläschchen braucht man natürlich nur, wenn das Baby nicht gestillt wird. Selbstverständlich ist Stillen am gesündesten. Es ist viel besser fürs Kind als Flaschennahrung. Was tun, wenn es aber nicht anders geht? Wir waren auch entschlossen zu stillen. Es kommt aber leider nicht immer so wie man es sich wünscht. Völlig unvorbereitet sahen wir uns plötzlich mit einem Problem konfrontiert, an das wir gar nicht gedacht hatten: Flaschen für Flaschennahrung kaufen. 

Welches ist denn nun das beste System? Anfang mussten wir ganz schnell einige Plastikflaschen kaufen und ausprobieren. Wir hatten keine Zeit um lange zu überlegen. Nach ein paar Tagen begannen wir aber ein bisschen in Testberichten zu lesen. Dabei stießen wir natürlich auch auf die Thematik von Weichmachern wie Bisphenol A (BPA) in Babyflaschen. 


Flaschen ohne BPA und andere Weichmacher?

Natürlich möchte man eine Babyflasche ohne BPA oder anderen schädliche Weichmacher. Zunächst machten wir uns an die Recherche: Testberichte von Stiftung Warentest, Öktotest und diverse Interneftforen. Zahllose Testberichte später gab es immer noch Bedenken.

Natürlich sind die gängigen Plastikflaschen von bekannten Herstellern wie MAM, NUK und Philips Avent mittlerweile BPA-frei. Sie sind aber dennoch aus Plastik und enthalten andere Stoffe. Auch wenn diese heute als unbedenklich gelten, weiß man nicht, wie es in ein paar Jahren damit aussieht. Außerdem füllt man doch meist recht warmes, oder wenn's mal schnell gehen muss vielleicht gar heißes, Wasser in die Fläschchen ein. Dabei können sich Chemikalien leichter herauslösen. 

Babyschuhe - Der richtige Schuh für Baby's erste Schritte

Braucht Baby denn überhaupt Babyschuhe? 

Ganz unerwartet steht Baby plötzlich zum ersten Mal und schon stellt sich die Frage "Babyschuhe oder nicht", und wenn ja "Welche?"

Am gesündesten ist es natürlich, wenn Babys so viel wie möglich barfuß laufen. Das trägt zur Stärkung der Fußmuskulatur und des Gleichgewichtssinns bei. Außerdem ist der Fuß eines Babys noch sehr weich und langes Tragen von festen Krabbelschuhen ist nicht gesund. Barfuß zu laufen, insbesondere im Freien, ist im Sommer jedoch einfacher als im Winter. 


Hat man außerdem einen glatten Parkett- oder Laminatboden, dann sind die ersten Schritte ohne geeignetes Schuhwerk eine richtige Herausforderung für die Kleinen. Auch ohne zusätzliche Hindernisse ist die Fallneigung anfangs sehr hoch. Was kann man tun? Wir haben uns für eine Kombination aus weichen, leichten Lederpuschen und genoppten Socken entschieden. 

Auf der Suche nach günstigen Krabbel- und Lauflernschuhen

Auf der Suche nach dem richtigen Schuhwerk für unseren Kleinen, haben wir einige Krabbel- und Lauflernschuhe getestet. Dabei sind wir auf ein paar kleine Manufakturen aufmerksam geworden, die zu günstigen Preisen sehr hochwertige Qualität bieten.