Freitag, 19. Dezember 2014

Gemüseschäler ist nicht gleich Gemüseschäler

Die Qual der Wahl bei den Gemüseschälern


Spargelschäler / Gemüseschäler von Solingen, weiß/grün (Erfahrungsbericht)
Solinger Gemüseschäler
Spätestens wenn man Kinder hat, sollte man  darauf achten, regelmäßig selbst zu kochen. Ausreichend Obst und Gemüse gehören einfach zu einer guten, abwechslungsreichen Kinderernährung dazu. Da ist es natürlich unerlässlich, dass man dann einen guten Gemüseschäler hat,  denn sonst wird es mühsam.
Über Gemüseschäler lässt sich vielleicht in der Tat sagen:


Alle Gemüseschäler sind gleich, aber einige Gemüseschäler sind gleicher als andere.

Vor langer Zeit haben wir mal einen Solinger Gemüseschäler (vertrieben von der Firma Wüsthof Industrie-Service GmbH) geschenkt bekommen und wollen ihn seither nicht mehr missen. Er liegt super in der Hand und schneidet (oder vielmehr schält) einfach hervorragend. Leider hatten wir aber nur einen einzigen und bei uns im Handel (damals: Österreich) konnten wir leider keinen weiteren finden.

Wir probierten daher einige andere Modelle aus, die teilweise zumindest ähnlich aussehen. Leider hatten sie im besten Fall auch nur die Optik gemein. Die Handhabung war bei allen, die wir probiert haben, lange nicht so gut. Unser alter Schäler war zwar mittlerweile schon in die Jahre gekommen, tat seine Arbeit aber immer noch deutlich besser.  

Während einer Geschäftsreise nach Den Haag entdeckte ich in einem Laden einen der ersehnten Schäler und musste ihn sofort kaufen. Leider hatte ich nicht viel Zeit, dachte nicht nach und nahm auf die Schnelle nur einen mit. Das sollte sich als schwerer Fehler herausstellen. 
Nach meiner Rückkehr waren nämlich die Schwiegereltern zu Gast, die den Gemüseschäler ebenfalls für gut befanden und den Neuen daher nach Hause mitnahmen. Da ich zu dieser Zeit regelmäßig nach Holland fuhr, dachte ich, dass ich beim nächsten Mal einfach wieder einen mitbringen kann. Dem war nicht so, denn ich fand den Schäler leider nicht mehr.

Da entschied ich, mein Glück im Internet zu suchen. Dies war ebenfalls nicht so einfach, denn unter dem Suchbegriff Gemüseschäler fand sich das ersehnte Stück leider nicht. Nach etwas Recherche wurde ich dann darauf aufmerksam, dass unser Gemüseschäler genau genommen gar kein "Gemüseschäler" ist, sondern vielmehr ein Spargelschäler. Eigentlich hätte es uns ja schon seine Form verraten müssen, denn immerhin ist er optisch einem Spargel nachempfunden. Dies erklärt nun auch, warum man ihn nicht immer im Handel findet. Vermutlich wird er von manchen Läden hauptsächlich zur Spargelsaison geführt.

Da hatten wir diesen armen Schäler also jahrelang für Kartoffeln, Karotten und Co zweckentfremdet. Kein Problem. Das behalten wir auch weiterhin so bei und es ist uns mittlerweile ziemlich egal, wie er heißt. Hauptsache ist, er schält - und das tut er hervorragend. Natürlich kommt er auch jetzt während der Festtage wieder zum Einsatz.
 
Statt einem einzigen, haben wir uns bei Amazon ein Vierer-Pack gekauft, damit wir nicht gleich wieder einen nachkaufen müssen. Dieses war gegenüber dem Einzelpreis deutlich günstiger und lag damals bei ca. 15 Euro. Mit diesen vier Gemüse-, Pardon, Solinger Spargelschälern sind wir jetzt schon seit ein paar Jahren sehr zufrieden. Sie sind wirklich sehr stabil und gehen nicht so schnell kaputt wie die billigeren vom Supermarkt, die wir zwischenzeitlich hatten. Da kann man wirklich nichts falsch machen. 

Drei Spargelschäler / Gemüseschäler von Solingen, weiß/grün (Erfahrungsbericht)
Solinger "Spargelschäler"
Dies spiegeln auch die bis dato, mit einer Ausnahme, durchwegs sehr guten Bewertungen der Käufer wieder. Die einzige Negativbewertung bemängelt, dass seitens des Händlers versehentlich drei Linkshänder-Modelle verschickt wurden. Dies ist etwas verwunderlich, da der Schäler sowohl für Links- als auch Rechtshänder verwendbar sein sollte. (Es scheint möglich zu sein, die Klinge herumzudrehen.) Sonst scheinen alle Käufer ebenso zufrieden zu sein wie wir.

Dass es sich bei der Firma Wüsthof laut Wikipedia um ein deutsches Familienunternehmen handelt (in der siebten Generation), macht die Sache für uns noch sympathischer. Absolute Kaufempfehlung! Weitere Infos gibt es auch auf der Webseite des Vertreibers.

Nach diesen hervorragenden Erfahrungen, spielen wir jetzt gerade mit dem Gedanken, uns einen Messerblock von Wüsthof anzuschaffen. Auch hier sind die Bewertungen durchwegs hervorragend...


Autor: RS


Lust weiterzulesen:

Babyflaschen ohne Weichmacher / BPA?

Fahrradanhänger - Tip für den autolosen Familieneinkauf 

Giftige und ungiftige Pflanzen





Folgt uns auf Facebook



Oder auf google+
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen