Freitag, 28. Februar 2014

Torte zum 1. Geburtstag

Den ersten Geburtstag richtig feiern


Die Abbildung zeigt eine Torte für den 1.Geburtstag des Babys, eine Schokoladentorte mit KerzenDer erste Geburtstag gehört natürlich ordentlich gefeiert, doch was kann man den Kleinen servieren? Was ist halbwegs altersgerecht und gesund. Nicht völlig unwichtig: gut schmecken sollte es auch.

Wenn die ganze Familie zusammenkommt und alle gemeinsam am Tisch sitzen, sollen doch alle etwas davon haben. Breis oder deftige, cremige Sahnetorten sind daher von vornherein ausgeschlossen.


Babygerechtes Kuchenrezept dringend gesucht

So fing die lange Suche nach einem geeigneten Kuchenrezept an. Man stöbert auf chefkoch.de und macht sich in Foren schlau. Ja, man findet so manches babygerechte Kuchenrezept. Ein Papageienkuchen, Gugelhupf mit Banane statt Zucker oder doch ein veganer Bananen-Haferflocken-Kuchen? 

Und dann liest man Kommentare von Müttern, die den einen oder anderen babygerechten Kuchen ausprobiert haben. Da hieß es doch irgendwo: "das ist für Babys ohne Geschmacksnerven". So etwas schreckt ab und man beschließt doch lieber auf ein altbewährtes Rezept zurückzugreifen.

Die folgende Torte wurde entsprechend eines Rezeptes unserer Oma zubereitet. Bei einigen Zutaten gab es ein paar Modifizierungen. Statt Weizenmehl haben wir z.B. lieber helles Dinkelmehl verwendet. Insgesamt wurde auch der Zuckergehalt etwas reduziert. Da uns der Orangensaft ausgegangen war und die Läden geschlossen hatten, verwendeten wir stattdessen frisch gepressten Mandarinensaft. 

Unsere Karottentorte enthielt nun nicht nur viele wertvolle Zutaten, sie machte auch optisch etwas her, und ganz wichtig: sie schmeckte hervorragend. Sie kam bei Jung und Alt gleichermaßen gut an. Das war wohl auch das einzige Problem mit dieser Möhrentorte - sie wurde zu schnell aufgegessen. Hier unser Rezept:


Torte zum ersten Geburtstag
Karottentorte

 

Rezept für Karottentorte 


125g Karotten fein reiben

4 Eier mit 225g feinem Zucker dickcremig schlagen

200ml Öl und 200ml frisch gepressten Saft (Orangen/Mandarinen) zugeben

200g gemahlene Mandeln, 300g helles Dinkelmehl und 1 Päckchen Backpulver und Karotten rasch unterrühren.

Den Teig in die gefettete Form füllen (evtl. mit Backpapier am Boden) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca.40-45 Minuten backen.

Wenn man die Torte aus der Form gestürzt hat, kann man sie noch mit etwas Orangensaft bepinseln oder warm mit Puderzucker besieben. Wir haben uns als weitere Alternative für eine dünne Zitronenglasur entschieden und die Torte mit Marzipankarotten und Einjahres-Kerze dekoriert.



1. Geburtstagsfeier des Babys mit babygerechtem Karrotenuchen und Keksen
Karottentorte und Butterkekse


Bevor die Torte auf den Tisch kommt, kann man den Gästen zum Tee oder Kaffee auch Buttergebäck servieren. Dies ist eher der Klassiker in der Weihnachtszeit, macht aber auch bei der Geburtstagsfeier was her. Der Vorteil von Buttergebäck ist auch, dass es lange haltbar ist. 

So kann man sich die Zeit besser einteilen und problemlos auch eine Woche vor dem Geburtstag bereits die Butterkekse backen. Hat man diverse Ausstecher zur Verfügung, lässt sich im Nu aus dem Teig ein bunter Zoo hervorzaubern, ganz zur Freude der Kinder.


Rezept für Butterkekse

500g Dinkelmehl
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
300g Butter (klein geschnitten)
2 Eigelb und 1 Ei

Zutaten verkneten und für eine Stunde kalt stellen.

Den Teig anschließend ausrollen und mit Formen ausstechen. 

Anschließend mit Eigelb bestreichen, auf ein gefettetes Blech legen.

Das Ganze dann bei ca.180 Grad 10 Minuten backen.

 
Wir wünschen gutes Gelingen, guten Appetit und eine schöne erste Geburtstagsfeier!  


Autor: ES

Nachtrag: Für alle, die sich für die oben abgebildete Nusstorte interessieren, sei der folgende Beitrag empfohlen:


Passende Deko von Amazon:
Servietten
Kerzen











Zum Weiterlesen:
10 Dinge, die sich Mamas wirklich wünschen 

Das erste Malbuch - Buchtipp 

Garantiert BPA-freie Babyflaschen - Wie wär's mit Glas? 

Die richtigen Schuhe für Baby's erste Gehversuche


Folgt uns auf Facebook

Oder auf google+
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen